The Walking Dead – 8×07 Zeit für nach – Bewertung von R.

Zum ersten Mal habe ich nicht The Walking Dead während der Ausstrahlung der beobachtet 21. Und nicht, weil ich nicht das Finale der GFVip verpassen konnte (Je früher die 21,45 Es gab keine Hoffnung begann), sondern weil es war leicht zu erraten, dass dies die x-te Folge langweilig gewesen wäre. Ich habe mich geirrt und die Öffnung unter der Leitung von Ilary Blasi war die richtige Belohnungen.

The Walking Dead – 8×06 Der König, Die Witwe und Rick – Bewertung von R.

Diese Episode ist ein Wettbewerb zu sehen, wer die schlechteste Entscheidung, al termine è difficile decidere a chi dare il non ambito premio. Sicuramente nessuno lo toglie agli sceneggiatori, responsabili di tutto ciò a cui stiamo assistendo con immensa fatica da settimane (per non dire da mesi). Saltiamo da un posto all’altro per quaranta minuti senza che accada nulla di rilevante, senza che si faccia un passo avanti, im gegenteil, se non si rigirano su se stessi, è molto più probabile che facciano salti indietro.

The Walking Dead – 8×03 Monster – Bewertung von R.

Die ersten drei Minuten genügen, um diese Episode als nahezu identisch zu den beiden vorangegangenen Rahmen. Motivationsreden, Schüsse nach dem Zufallsprinzip, erzwungene Momente des Nachdenkens. Es ist ein bisschen wie drücken Sie innerhalb von drei Wochen wiederholt. Ich Folge The Walking Dead, da er sein Debüt, Ich verteidigte, als in der zweiten Staffel kritisiert wurde, Ich kaufte mir stolz die Action-Figur von Daryl und tut mir leid, dass die Dinge so, aber das negative Gleichnis scheint kein Bruch und kein Ende haben.